logo
logo

OPTHALMOSKOPIE

Untersuchung der Tränenwege möglich:

+ Diagnostik der Lage von Stenosen
+ Unterscheidung zwischen relativen und absoluten Stenosen
+ Diagnostik von Tränensteinen
+ Diagnostik der Ursachen von absoluten und relativen Tränenwegsstenosen
+ Darstellung von Membranen
+ Ausmaß der Schleimhautentzündung
+ Differenzierung zwischen chronischen und akuten Schleimhautveränderungen

Gezielte Therapie durch Einsatz von Minibohrer und Laser. Die Patientenbelastung wird reduziert. Kosten werden eingespart

MikroEndoskop Speichelgang 1 Arbeitskanal
MikroEndoskop Speichelgang 1 Arbeitskanal
Bildleitsystem 6000 Pixel
Blickrichtung 0° Direktsicht
Bildfeld 70°
Beleuchtung integrierte Faseroptik
Außendurchmesser 0,89 mm (2,7 Fr.)
Arbeitslänge 50 mm
Arbeitskanal 0,27 mm
Spülkanal 0,20 mm
Luerlock proximales Ende
Aufbereitung ETO-Gas sterilisierbar
in Desinfektionslösung einlegbar