logo
logo

GYNĂ„KOLOGIE

Zur mikroendoskopischen Darstellung von Lumen und Schleimhaut der Tuben.
Klassifizierung und Diagnostik von Funktionsstörungen aufgrund intratubarer Veränderungen.

Visualisierung von:

+ intraluminalen Ablagerungen (Debris)
+ Adhäsionen
+ Beschaffenheit der Schleimnhaut, insbesondere im isthmischen Bereich.

Bougierung bzw. Rekanalisierung.
Unterstützung der Therapieendscheidung durch das Almikro MikroFalloposkop

FALLOPOSKOP
Epiduroskop
Bildleitsystem 1600 - 6000 Pixel
Blickrichtung 0° Direktsicht
Bildfeld 70°
Beleuchtung integrierte Faseroptik
Außendurchmesser 0,34 - 0,9 mm
Arbeitslänge 175 mm (individuell)
Aufbereitung ETO-Gas sterilisierbar
in Desinfektionslösung einlegbar